Archiv für September 2007

Menschheit: Weiterhin mehr Angst als Freiheit

Google ist schon sehr praktisch. So lassen sich immerhin Zahlen vergleichen, die Auskunft über die Häufigkeiten der Verwendung bestimmter Wörter treffen.

So habe ich grad mal einen Google-Compare auf die Begriffe Freiheit, Angst, Sicherheit, “Chaos Computer Club” und “Innenminister” geworfen und musste leider in allen Disziplinen eine Niederlage hinnehmen:

freiheits-googlei.png

Wesentlich interessanter ist allerdings nicht das, was häufig in diesem Internet auftaucht (reproduzierte Nachrichtenmeldungen), sondern was häufig in diesem Internet gesucht wird. Auch darüber liefert Google Auskunft, mittels Google Trends:

Fazit: Das Interesse an Freiheit nimmt gegenüber dem Interesse an Sicherheit stetig zu.

Klüngel 2.0: Hintergrundgespräch mit der Grünen Fraktion

Mal ein ganz transparenter und demokratischer Ansatz: Ich werde kommende Ende der nächsten Woche, am 12. Oktober, gut klüngeln. Nachdem ein Gesetzesvorhaben zur Kompetenz-Erweiterung des BKAs mittels der Onlinedurchsuchung Ende August an die Öffentlichkeit gelangte, meldete ich mich per Mail bei den Büros meiner Lieblingsabgeordneten im Bundestag und bot ihnen die Vermittlung von Sachkompetenz in dieser Frage an. Schnell meldete sich der Mitarbeiter eines Grünen Abgeordneten zurück und wir peilten einen gemeinsamen Termin an.

Der übliche Politikalltag sorgte immer wieder für ein Aufschieben dieses Termins – kommende Woche soll er nun stattfinden. Wohl am Tag der Deutschen Einheit, da dieser in den meisten Kalendern der Rechtspolitiker noch recht ungeplant ist.

Zusammengefasst: Mitglieder des CCC und Assoziierte werden den Grünen Frage und Antwort stehen. Primär geht es um Verständnisfragen von der Sache – nicht um eine politisch strategische oder taktische Beratung. Zwischenzeitlich war angedacht auch gleich noch jemanden vom BKA dazu zu holen. Muss sich ja auch lohnen. Aber erstmal nicht, alles mit der Zeit.

Also: Was wollen wir denen erzählen?

Wahlcomputer: Verbot in den Niederlanden

Die niederländische Regierung hat heute den Stop des Einsatzes von Wahlcomputern beschlossen. Der CCC gab soeben dazu eine erste Meldung heraus, um eine Grundlage für deutschsprachige Berichterstattung dazu zu bieten.

Hier wird gezeigt, wie sich binnen 60 Sekunden ein Wahlcomputer manipulieren lässt, Weiterlesen ‘Wahlcomputer: Verbot in den Niederlanden’

Biometrie im Ausweis: BKA schützt sich mit Alufolie vor Schäuble

Die nun per Funk auslesbaren, biometrischen Merkmale Gesichtsbild und demnächst auch zwei Fingerabdrücke, welche ab diesem Jahr im Reisepass und ab nächsten auch im Personalausweis gespeichert sind / sein werden, sind drahtlos auslesbar. Natürlich gut verschlüsselt!

Aber so gut kann die Verschlüsselung nicht sein, wenn selbst der Präsident des Bundeskriminalamtes nicht dran glaubt, wie die Financial Times Deutschland zu berichten weiß:

Noch halten Experten die Technik zum Auslesen der Chips, auf denen der Fingerabdruck gespeichert würde, für nicht sicher. Jörg Ziercke, Chef des Bundeskriminalamts, wickelt seinen digitalen Pass in Alufolie, um sich vor Ausspähern zu schützen.

Den Tip kann ich ja nur wärmstens empfehlen – approved by German Police Officals.
Weiterlesen ‘Biometrie im Ausweis: BKA schützt sich mit Alufolie vor Schäuble’

Getränkepfand: Mehr Müll ist besser für Deine Umwelt!

Das Getränke-Pfand auf Flaschen und Dosen gibt es ja, damit ich mich kümmere meinen Müll nicht in der Gegend stehen zu lassen. Ich soll meine Umwelt schützen. Als Stadtkind ist meine Umwelt leider auch geprägt durch viele Menschen, denen es deutlicher schlechter geht als mir.

Wie viele andere lasse auch ich mein Pfand, spätestens so seit diesem Frühjahr, einfach am Gehwegsrand stehen. Mit so etwas wie einem Guten Gewissen. Weiterlesen ‘Getränkepfand: Mehr Müll ist besser für Deine Umwelt!’

Demo: Freie, schöne Bilder und Berichte

Hier sammele ich die schönsten, freisten und am höchsten aufgelöstesten Aufnahmen der tollsten Motive dieser Demo zusammen. Unten (“Weiterlesen …”) gibts schonmal ne erste umfangreiche Sichtung der schicksten Szenen!

Status: Alle Bilder der ersten Runde mit Urheber-Angaben versehen und mit der Originalgröße verlinkt. Die zweite Runde kommt gegen späten Abend, also in der Nacht (heute, Mittwoch) aufgrund außerbesonderer Vorkomnisse erst im Laufe des Donnerstags Wochenendes. Die Verspätung wars auch wert ;) Weiterlesen ‘Demo: Freie, schöne Bilder und Berichte’

Demo: Presse-Nachklapp – Angst statt Freiheit. (update)

Das is ja alles sehr merkwürdig gelaufen.

Veranstalter und Polizei erwarteten bis zu letzt einhellig drei bis vier tausend Leute. Es kamen mindestens zehn Tausend. Die Polizei korrigierte ihre Zahl nach der Demo von zehn mal auf fünfzehn hoch (ggü. Anmelder und heise.de) und mal auf acht runter (Presse), die Veranstalter sprechen von fünfzehn, auf Indymedia liesst man zwanzig.

Auf jeden Fall waren es nicht zwei. Weiterlesen ‘Demo: Presse-Nachklapp – Angst statt Freiheit. (update)’

Die neue Freiheitsbewegung: Jetzt auch in groß, äh, vielfältig und friedlich.

Die Demo war der Knüller, das beste Open Air am Schluss des Sommers 2007, ein deutliches Zeichen für Unmut, Widerstand und politischem Engagement einer ganzen Gesellschaft, in der weitere Überwachung von einem Spektrum missbilligt wird, das sich von CCC, Elektroparty-Freunden, den Hells Angels, Rechtsanwälten, Seelsorgern, Journalisten auch politisch von NPD (Anm.: Welche dazu aufrief, aber sonst nicht mitspielen durfte, klar.) über FDP bis hin zu Grüne, Linke und Antifa zusammensetzt. Teile der SPD wären uns auch offiziell sicher gerne gefolgt. Und alle waren sich einig, wie bizarr. Weiterlesen ‘Die neue Freiheitsbewegung: Jetzt auch in groß, äh, vielfältig und friedlich.’

Popkomm: Kopierschutz entmündigt!

Nachdem heute Sony/BMG zusammen mit Musicload (T-Online) bekannt gab, ihre Musikshops im Netz fusionieren zu lassen, veranstalteten wir diese Aktion am Stand von Sony/BMG, mit der wir schon auf der IFA im vergangenen Jahr die KundInnen der Musikindustrie warnten.

Popkomm Aktion 2007 - Kopierschutz entmündigt!

Weitere Fotos gibt es – honorarfrei bei Quellangabe “CCC” abdruckbar – im Beitrag hierzu auf netzpolitik.org.

Selbsterklärung: Ministerium hat keinen Einfluss

Da braucht man sich gar nicht mehr viele Gedanken machen, warum in diesem Land einige Dinge so laufen, wie sie laufen: Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) erklärt auf seiner Kontaktseite:

Das BMELV hat keine Möglichkeit, Einfluss auf einzelne Unternehmen auszuüben und hat auch keine Aufsichts- oder Eingriffskompetenzen gegenüber Unternehmen.

Eigentlich richtig: Als Exekutivstelle sollen sie nur ihren gesetzlich vorgeschriebenen Job machen – aber als solche sind sie es, die die Maßstäbe anlegen und die Kontrolle von Betrieben koordinieren. Ferner sind es die Experten des Ministeriums, welche die Referentenentwürfe für neue Gesetze, nach denen sie wiederum handeln müssen, ausarbeiten. Sicher gibts da keine Möglichkeit Einfluss auszuüben. Bei den Summen könnte ich mich auch nicht wehren.


Guten Tag!

Hier ist das Blog vom Wetterfrosch am Entstehen. Gerade fängt er an in Hamburg Flosse zu fassen und rekunstruiert hier seine jüngste Vergangenheit. Viel Spaß!

Wettermeldungen

September 2007
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.